Dinas Tagebuch

Nicht mal Fliegen ist schöner....

Suchergebnis für: KEYWORDS:"alter ego"

Sortiere nach:


Vorschau: LARP

Mitte Juli werde ich mein Glück nochmal versuchen als Drow. Ich bin mir ja nicht sicher, ob ich diese Foto gut finden soll oder nicht. Aber es ist mal was anderes:

Xen'drikkar

2011-03-lh-krieg-und-frieden 001.jpg

Ich bin dann mal in einem Parallel-Universum

„Bevor ich endgültig zu alt für so einen Quatsch bin, mach ich nochmal ein LARP“ sagte ich, buchte auf dem Larphof ein Anfänger-Con und ging letzten Freitag bis Sonntag IT.
Oh, entschuldigung, das versteht ja wieder niemand....
Also:
Ich bin Rollenspielerin und habe bisher auf Papier und mit Würfeln das Böse gejagt. Nunmehr seit 19 Jahren (Ja, Oliver, wirklich!!). Ich war Besitzerin eines Spieleladens. Das so genannte Live-Rollenspiel, bei dem man sich verkleidet, „in echt“ eine Rolle spielt (echt nur in Abgrenzung vom Papier-Rollenspiel, natürlich bleibt es immer noch das Spiel einer Rolle) und mit Latex-Waffen (sage niemals NICHT Plastikwaffen! Dann wirst du im echten Echt erschlagen!) aufeinander einprügelt, fehlte mir noch in meiner a-1000-nerd-things-to-do-before-you-die Sammlung. Genug der Klammern. Wie soll ich nun am besten erklären, was ich da gemacht habe?

Hm.... Ich hab es befürchtet....



Ich werde nun darüber nachdenken, ob ich darauf stolz sein kann oder mir Sorgen machen muss ...

Ich bin ein Dinosaurier.....

Ich bin kein Mensch, der gern diese "Früher war alles besser" Phrasen drischt.
Aber dieser Bericht stimmte mich wehmütig.
Erst lesen: WDR Stichtag vom 03.11.2008.
Und dann hören.

Unterwegs in den Deadlands - Teil 2

2. Brief von Katrina: "Die Abenteuer des Nevada Smith" oder "Gifts ungiven"

Unterwegs in den Deadlands - Teil 1

  1. Brief von Katrina: "Unheimliche Mission"

Neuer Alter Ego

Meine Rollenspielaktivität hat sich in den letzten eineinhalb Jahren drastisch reduziert.

Meine AD&D Gruppe hat sich leider aufgelöst, weil neben dem beruflichen Weggang des Meisters auch einige Verschiebungen in seinem privaten Leben ergeben hatte. Die Entfernung hätte man vielleicht noch überbrücken können.

Meine Cthulhu Gruppe ist an meinem eigenen Anspruch gescheitert. Meiner Meinung nach war die Gruppe mit zwei absoluten Neulingen und zwei uralt Hasen nicht gut ausgewogen und ich habe als Meisterin das meinige auch nicht dazu beitragen können. Auch das Horror-20-er Jahre Thema scheint nicht jedem gelegen zu haben, sogar ich selbst bin da etwas unschlüssig, ob mir das gefällt. In jedem Fall würde ich lieber etwas Erfahrung als Spielerin sammeln, bevor ich das Meistern hier nochmal versuche.

Die Deadlands-Gruppe fand selten aber einigermaßen regelmäßig statt. Ich hatte allerdings das Thema Wilder Westen + Horror etwas über und brachte im September einige Manöver-Kritik an.
Und was soll ich sagen? War es Kharma? Mein Erst-Charakter Estrella di Gonzales, Gaucha mit losem Mundwerk, dreistem und leicht promisken Benehmen bekam durch die klauenbewehrte Pranke eines Dämons den Bauch aufgeschlitzt! 
Ich hätte ihren Tod verhindern können, aber wollte ich das? Nein! Ich stellte fest, dass es nicht die Gruppe und das Thema waren, dessen ich über war, sondern meines Charakters. Ich hatte mich ja bereits auf eine neue Person eingestellt und wollte diese einführen, der Meister bat mich aber, Estrella noch ein wenig weiter zu spielen.
Das Problem an Estrella war, dass es mein Erst-Charakter war. Ich hatte zu wenig Ahnung von der Deadlands-Welt, den Möglichkeiten und Alternativen. Also habe ich erst jemanden rollenspieltechnisch Einfachen genommen.
Jetzt habe ich einen spieltechnisch komplexeren Charakter und es macht wieder riesigen Spaß. Irgendwann werde ich auch alle Regeln verstehen, die ich für Katrina anwenden müsste.

Meisterambitionen

Nach knapp 15-jähriger Pause habe ich am Montag wieder einmal das Universum vierer Spieler verkörpert. Ich hatte ganz vergessen, wie anstrengend das ist!!
Irgendwie hatte ich die alte Gruppe früher disziplinierter in Erinnerung, vielleicht waren die aber auch unkreativer??
Meine vier Spieler haben jedenfalls allen möglichen Freiraum genutzt, den ich ihnen angeboten habe. Naja, über die Gruppenzusammenführung hätte ich mir auch besser 1-2 Gedanken mehr gemacht, als ich das vorgefertigte Abenteuer begonnen hatte... *flöt*

Wie auch immer, der Sinn dieses Postings ist es ja: Ich möchte allen meinen gegenwärtigen, vergangenen und zukünftigen Meistern/ Spielleitern Abbitte leisten: Ihr macht einen guten Job!! Und das sag ich nicht, weil ich um das Leben von Estrella oder Terry (oder Firen) fürchte, sondern weil ich das ganz ernst meine.
Meiner neuen Cthulhu-Gruppe sag ich dagegen: Benehmt euch!!  *hähähä*

Allen andern Lesern kann ich versichern: Solltet ihr das Posting nicht verstanden haben: Das ist normal beim Rollenspiel. Dies hier wird auch so mehr die Insiderseite, fürchte ich.

Eintrag 1 bis 8 von 8